Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Was wir nicht machen

 

Nachdem unsere Kapazitäten als Rechtsanwaltskanzlei mit einem Anwalt und einer Berufsanwärterin nicht unbeschränkt sind, haben wir uns entschlossen, auf einigen Rechtsgebieten nicht tätig zu werden. Dies sind vor allem folgende Materien: 

 

Begleitung von Börsengängen:
Gerne unterstützen wir Sie bei Gesellschaftsgründungen und beraten Sie bei sonstigen gesellschaftsrechtlichen Fragen. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen aber an die Börse wollen, dann müssen wir Sie an Spezialisten (zumeist Wiener Großkanzleien) verweisen.

 

Kirchenrecht:
Viele Wege führen zum Herrn. Aber keiner über unsere Kanzlei.

 

Asyl- und Fremdenrecht (Ausnahme: Ausländerbeschäftigungsrecht):
Dieses Rechtsgebiet ist mittlerweile so komplex geworden, dass sich einige Kollegen/Kolleginnen darauf spezialisiert haben. Wir gehören nicht dazu.

 

Jagdrecht:
In unserer Kanzlei wird gerne scharf geschossen. Und zwar mit juristischen Argumenten und – wenn schon mit Schusswaffen – dann auf Zielscheiben. Aber nicht auf Tiere.

 

Vergaberecht:
In dieses – zweifellos höchst relevante – Rechtsgebiet arbeiten wir uns noch ein. Bis dahin verweisen wir unsere Klienten diesbezüglich an eine uns nahestehende Rechtsanwaltskanzlei in der Stadt Salzburg. 

 

Auch wenn wir Sie auf vorgenannten Rechtsgebieten nicht vertreten können, so können wir gerne Empfehlungen abgeben, wer von den Kollegen/Kolleginnen entsprechend spezialisiert ist und Sie an diese Kanzleien weiter verweisen.